header partnerschaft fuer afrika 2

mobil header partnerschaft fuer afrika

Living Water Children Center & Yakini School

Yakini Boarding Secondary School wächst - neues Waisenhausprojekt gestartet

Aktueller Report aus Arusha

 

Aktuelle Fotos

Das Living Water Children Center ist ein Waisenhaus, das 2002 von einer tansanischen Familie gegründet wurde: Nachdem Anza und Dorah Kimaro ein Waisenkind nach dem anderen aus der Nachbarschaft aufnahmen, obwohl sie selbst vier Söhne haben, mussten sie fortan an- und ausbauen, bis sie letztendlich eine eingetragene Hilfsorganisation gründeten, ein Gebäude erwarben und nun für bis zu 100 Waisen sorgen.

Hinzu kam die Yakini-Grundschule, um den Kindern eine gute Schulbildung zu ermöglichen. Hier lernen rund 600 Kinder, die meisten davon bleiben während des gesamten Schuljahres im Internat. Das Waisenhaus und die Versorgung der Waisenkinder sowie der Unterhalt der Schule finanzieren sich aus den Schulgeldern der zahlenden Schüler. Inzwischen arbeiten auch die älteren Söhne David und Walter Kimaro als Manager und Lehrer im Center. Wir unterstützen das LWCC seit vielen Jahren. So haben unsere Spenden in den vergangenen Jahren zu der Erweiterung und Weiterentwicklung dieses gut geführten Waisenhauses geführt: ein Lagerhaus für Lebensmittelvorräte wurde gebaut, Wassertanks wurden beschafft, zwei neue Schlafsäle wurden finanziert, eine Computerklasse wurde mit modernen PC ausgestattet und die Elektrifizierung durch eine neue Solaranlage sichergestellt. Und viele kleinere Maßnahmen mehr.

Um den Kindern auch weiterhin eine optimale Schulbildung zu ermöglichen, wurde nun eine Secondary School (Gymnasium) gebaut, die auf einem neu erworbenen Gelände gleich in der Nachbarschaft entstand. Partnerschaft für Afrika e.V. finanzierte bisher 8 Klassenräume, ein Administratioskomplex und Toilettenanlagen, Außerdem die Inneneinrichtung der Klassen und Büros, Wassertank, Siolaranlage und Elektrifizierung und die Laufwege. In Kooperation mit Sternstunden e.V. ist ein Laborkomplex im Bau für den Physik-, Chemie- und Biologieunterricht. Andere Organisationen stellten unabhängig die Schlafsäle, die Betten und die Außenmauer.Es geht weiter mit weiteren Klassenräumen, einer Bibliothek und einem PC-Labor, ebenfalls in Kooperation mit "Sternstunden e.V".

Spenden werden außerdem benötigt für Lebensmittel, Kleidung, Schulmaterial, und den täglichen Unterhalt der Kinder, aber auch für die Erweiterung von Gebäuden, die Ausstattung mit Computern, Schulmöbeln, Betten etc.   




  


 Herausforderung: das neue Waisenhausprojekt

IMG_4395_mini

IMG_4364_mini

Besonders die familiäre, herzliche Art der Familie Kimaro überzeugt: hier wird jedes Kind als Teil der Familie betrachtet. Auch die eigenen Söhne wurden mit den Waisenkindern zusammen erzogen. Nachdem wir das Center nun seit vielen Jahren unterstützen, wurde nun ein neuer Regierungserlass wirksam, wonach jedes Waisenhaus über mindestens 3 Acre Wohn- und Spielraum verfügen muss. Das Aus für das kleine Center in der Stadt.

Jahrelanges Hin- und Her liegt hinter uns. To make the long story short: Dank einer großzügigen Unterstützung konnte nun der Bau eines neuen Waisenhauses auf dem Gelände der Yakini Secondary School in Kisongo gestartet werden! Wir hoffen auch bei diesem Projekt, noch weitere Sponsoren mit an Bord zu bekommen. Das neue Waisenhaus wird größer und soll weiteren 100 Waisen zukünftig ein Zuhause geben. Die bisher aufgenommenen Kinder sind inzwischen schulreif und somit in der Grundschule und im Gymnasium des Living Water Children Centers untergebracht.


Nachhaltigkeit: Das Farmprojekt

Ein wichtiger Schritt hin zur Unabhängigkeit von Spenden ist die Selbstversorgung des Waisenhauses und der Schulen mit Nahrungsmitteln. Ziel unserer Hilfe ist stets, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Deshalb konnten wir Dank eines privaten Sponsors Land kaufen, um dort Nahrungsmittel für die Kinder anzubauen und die Center so auf der Kostenseite nachhaltig zu entlasten. Dennoch suchen wir nach weiteren Sponsoren, um das Farmprojekt noch zu erweitern!

 

Drucken E-Mail