"Man muss jungen Menschen gute ökonomische und soziale Bedingungen schaffen, die sie schließlich dazu befähigen, ihre Lebensumstände zu verbessern  und letztendlich ihr Schicksal in eigene Hände zu nehmen" (Josaphat L. Lebulu, Erzbischof von Arusha i.R.)

Jobtraining-Center

 

 

Schritt 9: Wir bieten Trainings an, um den jungen Erwachsenen (Waisen) den Weg in den Beruf oder die Selbständigkeit zu ebnen.

 

 

Wir kümmern uns um solche Jugendliche, die nach ihrer Ausbildung oder dem Studium Schwierigkeiten haben, einen Job zu finden. In Zusammenarbeit mit dem TRMEGA-Programm leiten wir sie in speziellen Trainings an, sich zu bewerben und sich gleichzeitig mit einem Kleinbusiness selbständig zu machen. Dazu lernen sie Entrepreneur-Skills und bekommen ein kleines Start-Kapital. Die Trainings dienen auch dazu, besonders begabte Klein-Unternehmer/innen zu identifizieren und ihnen Kredite - mit oder ohne (Teil-)rückzahlung - für eine etwas größere Anschaffung zu ermög­lichen.

 

   

 

Mit dem Ausbau des Jobtraining-Centers schaffen wir eine Schnittstelle zwischen Schule, Ausbildung und Beruf und schließen so eine Lücke, die es häufig verhindert, dass Jugendliche wirklich ein eigenständiges Auskommen haben. Das Center kann und soll keine umfängliche Berufsausbildung leisten – Möglichkeiten hierzu sind im Großraum Arusha ausreichend vorhanden.

 

Life-Skill-Training

Early Preparation
Training

Business-Training

Practical Skills
Training

Kinder und Jugendliche aus den Einrichtungen und Programmen

Kinder und Jugendliche aus den Einrichtungen und Programmen

Fertig ausgebildete Jugendliche ohne Job aus den Einrichtungen und Programmen

Mütter, HIV-positiv, der Kinder aus den Programmen

Fertig ausgebildete Jugendliche ohne Job aus den Einrichtungen und Programmen

Mütter, HIV-positiv, der Kinder aus den Programmen

Verhalten in Gruppen
Aggressionsmanagement
Selbstbild, -vertrauen
Kommunikation
Umgang mit Geld
Familienplanung

Frühzeitige mentale Vorbereitung auf das Ende der Schulzeit und die spätere Eigenständigkeit;
Bewerbungstraining;
Berufswunschfindung

Grundzüge unterneh-merischen Handelns,
Wege in die Selb-ständigkeit,
Businessplan erstellen, Marketing, Preisgestaltung

Seed-Production
Kitchen-Gardening
Charcoal Production
Farming basic skills
(….)

 

Ein Teil der geförderten Kinder und Jugendlichen hat auf Grund der hohen Arbeitslosigkeit in Tansania nach Abschluss von Schule, Ausbildung, Weiterbildung oder Studium Probleme, eine feste Anstellung in ihren angestrebten Berufen zu finden.

Mit den Jahren wurde zunehmend deutlich, dass in der Bildungskette eine Schnittstelle fehlt, welche die finale eigenständige Versorgung der jungen Menschen ermöglicht, auch wenn der Arbeitsmarkt begrenzt ist. Unser Jobtraining-Center dient deshalb als Anlaufstelle für diese Jugendlichen und vernetzt gleichzeitig die verschiedenen bisherigen Bildungsaktivitäten.

Unser wichtigstes Ziel ist es, Kinder in Not von A bis Z zu betreuen, bis sie selbständig ihren Lebensunterhalt verdienen können und auf eigenen Füßen stehen. Nicht jedes Kind kann Arzt werden, aber jeder kann eine seinen Fähigkeiten entsprechende Tätigkeit ausüben.

 

     


Mit den Trainings schaffen wir es, bestmöglich unser Ziel zu erreichen, dass alle Jugendlichen aus unseren Programmen und Einrichtungen in die Eigenständigkeit entlassen werden können. Bei unserem Projektpartner TRMEGA haben wir dazu einen Seminarraum für ca. 50 Teilnehmer geschaffen. Hier lernen die Jugendlichen z.B. Grundzüge der Buchhaltung, das Aufstellen von Businessplänen, die Vorbereitung auf die Jobsuche und allgemeine Life-Skills einschließlich einer verantwortungsvollen Familienplanung.

 

Während der Ferien, zwischen Schule und Studium oder zwischen Abschluss und Job haben die Jugendlichen die Möglichkeiten, Praktika in verschiedenen Bereichen zu absolvieren - je nach Interesse und Begabung:

 

  • Living Water Farm: Tierhaltung, Bodenbearbeitung, Saat und Hilfe bei der Ernte

  • Yakini Schools: Assistenz der Lehrkräfte, Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe

  • LWCC-Waisenhaus: Betreuung der Kleinkinder

  • Bauprojekte: Assistenz und Mithilfe bei Mauerer- und Innenausbauarbeiten, Malerarbeiten

  • Schulnäherei: Mithilfe bei der Reparatur von Schulkleidung, allgemeine Nähfertigkeiten

  • Schulküchen: Aushilfe bei der Zubereitung von Mahlzeiten

  • Möbelwerkstatt: erlernen einfacher Holzarbeiten, Schweißen, Malerarbeiten

 

Spenden benötigen wir, um das Jobtraining Center weiter auszubauen und um weiteren Jugendlichen Schulabgängern in Seminaren zu ermöglichen, sich besser auf die Eigenständigkeit vorzubereiten, einen Job zu finden oder sich selbständig zu machen. Wir benötigen außerdem Mittel, um jungen Erwachsenen ein Start-Kapital für den von uns betreuten Weg in die die Selbständigkeit zu geben.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen